D’r chinesische Nackthond

Artikel-Nr.: 1247
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Hans Blötscher
D’r chinesische Nackthond
Hannes Katzenwadel ist im Vorruhestand zwar nicht ganz ausgelastet, hat sich jedoch mit seinem jetzigen Leben abgefunden. Wäre da nicht einerseits die grundlose, aber ausgeprägte Eifersucht seiner Frau Anne, andererseits die überzogenen Bestrebungen, ihn mit Hilfe von unzähligen Arztbesuchen und mit Hilfe von Trennkost zu einer gesunden Lebensweise zu erziehen. Deshalb versucht er mit Hilfe seines Freundes Siggi seiner Frau einen „chinesischen Nackthund“ und eine Tätigkeit als „Tiersitter“ unterzujubeln. Die im „Ochsen“ kochende Berta versorgt ihn während der von seiner Frau verordneten „Trennkost-Periode“ mit Nahrung. Zwar fliegt die Geschichte durch einen dummen Zufall auf, nimmt aber nach einigen Verwicklungen doch noch ein gutes Ende. Spiel 1247 schwäb. Schwank, 4 Akte, 3m, 3w Rollen, 1 Bild, ca. 60 Min.
7 Bücher € 91,- • Zusatzbuch €13,00
Aufführungsgebühr bis 200 Plätze € 45,50 ab 201 Plätze 10 %, mindestens die Pauschale.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Dr Oglücksdag
0,00 *
Lensa ond Spätzla
0,00 *
Des bißle Haushalt
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: Schwäbische Spiele