Beamte starvt langsaam


Beamte starvt langsaam

Artikel-Nr.: ND163
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2015

Plattdeutsche Übersetzung von Heino Buerhoop

(Hochdeutsch R163 Beamte sterbern langsam von Erich Koch)

4m, 4w, Rollen, 3 Akte, 1 Bild, ca. 110 Minuten

9 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen • Mindesgebühr € 80,-

Sarah Lang hat seit Wochen den selben Traum. Beim Bestattungsunternehmer
Graavdeep wird ihr zukünftiger Mann Norbert eingeliefert.
Der wird irrtümlich für tot gehalten. Norbert Sleper wird
dort eigentlich als Inspektor erwartet, der eine unangekündigte
Inspektion durchführen soll. Leider kam ihm ein Besuch in der
Samba-Bar dazwischen. Er landet als Schnapsleiche neben dem
Bahnhof.
Gleichzeitig macht Rolf Suutjedaal, Konkurrent von Walter und
Luzia Graavdeep, ihrer Tochter Eva einen Heiratsantrag, ohne zu
wissen, dass diese schwanger ist.
Als Lara, die Tochter von Norbert, ihren toten Vater sehen will,
bricht das Chaos aus. Thomas Graavdeep muss feststellen, dass
die Leiche verschwunden ist und beschafft sich mit einer Mülltüte
in Rolf eine Ersatzleiche. Als er Lara, in die er verliebt ist, ihren
toten Vater zeigt, erfährt diese durch Eva, die in dem Toten Rolf
erkennt, dass dieser Eva heiraten wollte und dass sie schwanger
ist. Lara glaubt, dass Eva ihre Stiefmutter hätte werden sollen
und will ihr beim Stillen helfen. Also muss Thomas beweisen, dass
er ein Mann ist.
Das Chaos führt auch Luzia an den Rand des Wahnsinns. Ungewollt
liegt ständig ein Toter auf ihr, und als sie in dem auferstandenen
Norbert die rasierte Leiche fürs Krematorium erkennt, bricht sie
ohnmächtig zusammen.
Nur Walter behält die Ruhe, bis er heraus bekommt, wer sein
Schwiegersohn werden soll. Als er erfährt, dass er fünffacher Opa
wird, schwinden auch ihm die Sinne.
Zum Glück weiß Sarah, dass alles gut ausgeht. Die Kinder heiraten,
Walter erhält für seine Firma die Goldene Grabschaufel und die
Firmen fusionieren. Das einzig tote Objekt, das begraben werden
muss, ist das verbrannte Spanferkel. Aber das hat Sarah in ihrem
Traum auch schon voraus gesehen. Und sie weiß auch, dass ihre
Ehe mit Norbert noch lange glücklich sein wird, denn Beamte
sterben langsam.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Överall Ganoven
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: Plattdeutsche Mundart-Stücke