Starkbeer in'ne Moorkaat


Starkbeer in'ne Moorkaat

Artikel-Nr.: ND242
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Schwank von H. J. Schubert • Plattdeutsch von Heino Buerhoop

3 Akte, 5m, 4w Rollen, 1 Bild, ca. 110 Minuten

10 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10% detr Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Die Wirtin der Gaststube „Zur Moorkate“, Gunilla Moormann,
steckt in der Krise. Die Geschäfte laufen schlecht, auch bedingt
durch ihren barschen Umgangston den Gästen gegenüber.
Besonders zu den männlichen Besuchern hat sie ein angespanntes
Verhältnis. Dies resultiert aus der Tatsache, dass sie in jungen
Jahren von ihrem Mann verlassen wurde, so dass sie sich
mit ihrer Tochter allein durchbeißen musste. Zu allem Überfluss
hat sich der Brauereibesitzer Heinrich Beermann schriftlich
angesagt, damit entschieden wird, ob der Pachtvertrag
verlängert werden soll. Dazu hat sie noch den etwas langsamen
Kellner Emil Schlurf, der ihr durch seine Art den letzten
Nerv raubt. Auch die Küchenhilfe Luise Mampf ist von der gleichen
Trägheit beseelt wie der Kellner, so dass sie für diese Personen
nicht die größte Begeisterung empfindet. Irgendwie versucht
Gunilla, alles am Laufen zu halten, um auf den Brauereibesitzer
einen guten Eindruck machen zu können, damit
dieser den Pachtvertrag verlängert. Dieser Herr Beermann ist
ihr total unbekannt, zumal sie vorher die geschäftlichen Angelegenheiten
immer mit einem Angestellten der Brauerei geregelt
hat.
Die Gaststube ist in Moordorf (oder Spielort in der Nähe) am
Rande des Moores gelegen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Riep för Mallorca
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: Plattdeutsche Mundart-Stücke