Dree Damen un een doter Kater


Dree Damen un een doter Kater

Artikel-Nr.: ND303
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Lustspiel von Erich Koch • Plattdeutsch von Heino Buerhoop

3 Akte, 3m, 4w Rollen, 1 Bild, ca. 110 Minuten

8 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmenj

Mindestgebühr € 80,-

Inhalt
Die Schwestern Isolde, Linda und Miriam Schnabel leben friedlich
in ihrem Haus. Eigentlich sind sie immer auf der Suche nach einem
Mann. Selbst den Butler Hubert, den sie als Erbe übernommen
haben, nehmen sie nicht davon aus. Doch der scheint zunächst
unnahbar.
Um Männer ins Haus zu locken, vermieten sie ein Zimmer. Doch
der Untermieter ist überraschend gestorben. Hat da jemand nachgeholfen?
Sein Tod hat zur Folge, dass plötzlich verdächtig viele Personen
auftauchen. Ein Herr Albert Storch mietet das freigewordene Zimmer
und benimmt sich höchst merkwürdig. Auch die Pflegerin Luzia
hat plötzlich ein großes Interesse an den Geschwistern. Zusammen
mit ihrem unbedarften Bräutigam Isidor durchsucht sie mehrfach
die Wohnung. Bald wird klar, dass sie es auf einen größeren
Geldbetrag abgesehen hat.
Doch die Geschwister sind von all diesen Dingen völlig unberührt.
Kommen ihnen doch ständig Männer dazwischen, die sich für eine
Ehe eignen könnten. Vor allem, wenn man schwerhörig ist und viele
Dinge falsch versteht.
Dass am Ende doch noch alles gut ausgeht, haben die Geschwister
dem neuen Untermieter zu verdanken. Er löst das Rätsel um den
Toten auf. Jetzt steht der Heirat mehrerer Paare nichts mehr im
Wege. Auch das Alter hat noch seine warmen Tage.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: Plattdeutsche Mundart-Stücke