Oh Heinz, wat'n Hoot


Oh Heinz, wat'n Hoot

Artikel-Nr.: ND402
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2015

Schwank von Andreas Schulz

Plattdeutsch von Heino Buerhoop

4 Akte, 5m, 4w Rollen,1 Bild, ca. 90 Minuten

10 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Nach einer durchzechten Nacht treffen sich die beiden Mitglieder
der Freiwilligen Feuerwehr, Franz und Hans, zusammen mit dem
Landwirt Heinz zur sonntäglichen Skatrunde im Dorfkrug. Alle
drei sind von der vergangenen Nacht noch merklich angeschlagen.
Heinz hat es dabei am stärksten erwischt. Er kann sich an nichts
mehr erinnern, und schon gar nicht, wo er die Nacht verbracht
hat. Auf der Suche nach Heinz taucht seine rabiate Frau Gerda
in der Gaststube auf. Als sich auch noch herausstellt, dass sich
Heinz das Gemeindewappen auf die Brust hat tätowieren lassen,
fällt Gerda in Ohnmacht.
Heinz hat im Studio des Tätowierers seinen Hut verloren und
will ihn zurückholen. Der Tätowierer weigert sich aber, den Hut
herauszugeben, da Heinz die Tätowierung nicht bezahlen will.
Heinz schaltet die Polizei ein, um den Hut zurück zu bekommen.
Er ahnt dabei nicht, dass seine Tochter Susanne ausgerechnet mit
dem Tätowierer Reiner befreundet ist.
Zu allem Unglück brennt jetzt auch noch Heinz de Buers Scheune
ab, und die Versicherung will den Schaden nicht bezahlen, weil
die Police nicht aufzufinden ist. Heinz ist jetzt am Boden zerstört.
Doch wie sagt schon das Sprichwort: „Wo die Not am Größten, ist
die Rettung am Nächsten.“ … und alles wendet sich zum Guten.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Överall Ganoven
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: Plattdeutsche Mundart-Stücke