Das verflixte Testament


Das verflixte Testament

Artikel-Nr.: R086
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Schwank in 3 Akten von Gerhard Geiger

1 Bild, 5m, 3w, Spielzeit ca. 110 Minuten

9 Bücher € 160,- • Zusatzbuch  € 15,-

Aufführungsgebühren 10% der Einnahmen • Mindestgebühr € 80,-

Das Gasthaus zum Hirsch ist Schauplatz des Geschehens. Der Altwirt ist gestorben und hat unerwartet beim Notar ein Testament hinterlassen. Da er keine Enkel von seinem Sohn bekommen hat, wird vermutet, dass das Erbe an die ledige Tochter von Liesbet geht, die damals zu einer Pflegefamilie gegeben wurde. Diese Tochter bewirbt sich mit Hilfe ihres Freundes als Bedienung im Hirschen um ihre neue Familie zu begutachten. Nebenbei taucht ein Freund vom Wirt auf, der sich vor angeblichen Schlägen seiner Frau in Sicherheit bringt. Erst will er sich aufhängen, dann quartiert er sich mit Vollpension im Hirschen ein, dabei geht es drunter und drüber. Der ledige Dorflehrer, der seine Mahlzeiten im Hirschen einnimmt und der Metzger, tragen mit guten Ratschlägen dem Geschehen bei. Zum Schluß lösen sich alle Probleme von selbst.
 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: b) 8 Mitspieler