Kohlhammers ungleiche Töchter


Kohlhammers ungleiche Töchter

Artikel-Nr.: R166
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Wilfried Reinehr
Kohlhammers ungleiche Töchter
Kohlhammer hat zwei ungleiche Töchter. Die eine hübsch, die andere hässlich und dumm. Die hübsche soll erst dann heiraten dürfen, wenn die hässliche unter der Haube ist. Da kommt der reisende Händler mit seinem Sohn, der ebenfalls etwas zurück geblieben ist und der passt prima zu der dümmlichen Trude. Die hübsche Schwester muss ihren Freund, einen Trompeter, verstecken, weil der Vater keinesfalls einen Musiker akzeptieren will. Tante Ottilie schleust ihn deshalb als Knecht auf den Hof. Aber ein Musiker als Bauer, das kann nicht gut gehen. Der Bauer selbst hat eine Heiratsanzeige aufgegeben und fällt prompt auf eine zwar mondäne aber hinterlistige Schwindlerin herein. Das alles sorgt für herrliche Szenen auf dem Hof von Bauer Kohlhammer und viel Vergnügen beim Publikum.
Spiel R166, Schwank, 3 Akte, 1 Bild, 4m, 5w Rollen, ca. 120 Min.
10 Bücher € 160,00, Zusatzbuch € 15,00
Aufführungsgebühr generell 10 % der Einnahmen, Mindestgebühr EUR 80,00

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Das falsche Fenster
0,00 *
Verrückt wie Oma
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: c) 9 Mitspieler