Minne ist kein Zuckerschlecken


Minne ist kein Zuckerschlecken

Artikel-Nr.: R219
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Ritterspektakel von Dieter Bauer

3 Akte, 4m, 3w oder 3m, 4w Rollen, 1 Bild, ca. 90 Minuten

8 Bücher € 160,- • Zusattzbuch € 15,-

Auführungsgebühr 10 % der Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Inhalt
Hartmann, herzoglicher Prinz der Rheinlande, steht kurz vor seinem
Ritter-Examen. Dafür übt er wie ein Wahnsinniger. Aber nur
das Draufschlagen mit dem Schwert. Die Regeln der höfisch-ritterlichen
Etikette sind ihm dagegen weniger geläufig, ja geradezu
zuwider.
Das muss sich ändern – meint Kunigunde, die Herzogin. Und deshalb
engagiert sie eine soeben des Klosters verwiesene Benimm-
Mamsell namens Maxi(miliane) von Sittekofen. Die ergreift zwar
unverzüglich die nötigen Erziehungsmaßnahmen, aber leider werden
diese von dem zu Erziehenden als völlig unnötig angesehen.
Kein Wunder, hat doch kein Geringerer als der Herzog selbst ähnliche
Defizite wie sein Sprössling aufzuweisen. Vor allem auf dem
Gebiet der Liebe. Statt mit hoher Minne halten es beide lieber
mit der Bademagd Sieglinde, die – berufsbedingt – ebenfalls kein
Kind von Traurigkeit ist.
Die Lage spitzt sich zu, als Prinzessin Theodora von Alemannien
im Anmarsch ist. Was wiederum auf einen eigenmächtigen Schachzug
der Herzogin zurückzuführen ist. Denn sie war es, die die
Heirat ihres Sohnes mit eben dieser Theodora eingefädelt hat.
Allerdings ohne den Betroffenen davon zu informieren. Vom Herzog
mal ganz abgesehen. Die Katastrophe ist vorprogrammiert.
Herrscht am Ende Krieg oder Ehekrieg? Doch zum Glück sind Benimm-
Mamsells für jede Überraschung gut...

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Ironman Hubertus
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: a) 7 Mitspieler und weniger