Opa stirbt einfach nicht


Opa stirbt einfach nicht

Artikel-Nr.: R243
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Schwank von Erich Koch

3 Akte, 5m, 6w Rollen, 1 Bild, ca. 110 Minuten

12 Bücher € 160,- • Zusatzbuc h € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Bürgermeister Drescher plant ein Einkaufscenter. Dazu benötigt
er das Grundstück von Opa Eugen. Doch der verkauft nicht. Daher
schmiedet er mit dessen Schwiegertochter Sonja einen Plan. Er
engagiert die Ärztin Galina, die ihn in die Irrenanstalt einweisen
soll. Wenn das nicht klappt, soll ihn die Polin Halina zu Tode pflegen.
Mia, die Schwester Sonjas, hat Angst, bei dem Grundstücksverkauf
übers Ohr gehauen zu werden und nötigt Franz, ihren Ehemann,
sich als Eugens verschollene Schwester auszugeben.
Die einzige Person, die zu Eugen hält, ist Laura. Sie organisiert
für ihn ein Hörgerät und gemeinsam holen sie zum Gegenschlag
aus. Unerwartete Hilfe erhalten sie dabei von Halina, die für jedes
Leiden ein polnisches Wundermittel hat.
Alex und David, die Söhne Sonjas, sind beide hinter Nina, der Tochter
des Bürgermeisters, her. Mit Hilfe von Eugen entwickeln sie
viel Fantasie, um sie von ihrer Liebe zu überzeugen. Schließlich
entscheidet sie sich für Alex. Doch David ist nicht traurig darüber.
Er hat sich unsterblich in Galina verliebt, als diese ihn auf seinen
Geisteszustand untersucht hat. Er reitet mit ihr ins Eheglück.
Am Ende präsentiert Eugen allen die Rechnung. Doch sie fällt
wohlwollend aus. Der Ehehimmel hängt voller Geigen und Halinas
Wundermittel haben bei allen eine wundersame Wandlung
bewirkt. Alles gut!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Ich heirate nie
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: e) 11 Mitspieler und mehr