Hamlet wird zur Witzfigur

Artikel-Nr.: R245
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Lustspiel von Klaus Tröbs

3 Akte, 4m, 3w Rollen, 1 Bild, ca. 115 Minuten

8 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Inhalt
Peter Meier studiert daheim seine Rolle als Hamlet im gleichnamigen
Theaterstück von Shakespeare ein, nervt aber mit seinem
völlig überzogenen Pathos nicht nur seine Familie, sondern auch
seine Mitspieler. Da er sich daheim zu seinen Texten auch noch
unnatürlich bewegt, prophezeien ihm seine Angehörigen auf der
Bühne eine große Pleite. Doch er ist von sich so sehr überzeugt,
dass er sich von niemand beeinflussen und belehren lässt. Bei seinen
Proben kommt es auch noch zu einer heftigen Eifersuchtsszene
zwischen seiner Kollegin Julia und seiner Freundin Meike. Es
kommt, wie es kommen muss. Bei der Premiere kommt es aufgrund
von Peters Tollpatschigkeiten zu einer Panne nach der anderen,
doch das Publikum honoriert das mit frenetischem Beifall und
glaubt, dass das alles so gewollt war. Auch die Presse feiert Peter
als neuen Komödienstar. Regisseur Bernd Berthold entschließt sich
daraufhin spontan, das Stück jetzt wirklich als Lustspiel und mit
all den Pannen aufzuführen, für die Peter verantwortlich war.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Ironman Hubertus
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: a) 7 Mitspieler und weniger