Verwandte und andere Katastrophen


Verwandte und andere Katastrophen

Artikel-Nr.: R421
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2016

Lustspiel von Erich Koch

3 Akte, 1 Bild, 6m, 5w , ca. 110 Minuten

12 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen • Mindestgebühr  € 80,-

Judith und Klara brauchen unbedingt Geld. Ihre Männer,
Uwe und Manfred, verdienen leider zu wenig. Doch Karl, der
Erbonkel, will einfach nicht sterben. Deshalb beschließen die
Frauen, sein Ableben künstlich zu beschleunigen und schon
mal das Erbe an sich zu reißen. Karl überlebt nur, weil ihm
die Einbrecher Edith und Emil zur Seite stehen. Paul, der
Leichenbestatter, weiß zwischendurch nicht, lebt er noch oder
ist er schon tot. Wahrscheinlich spukt Karl, wie seine verstorbene
Mutter Mathilde. Hermine, die Postbotin, wäre an Karls
Tod nicht uninteressiert. Weiß sie doch aus einem geöffneten
Brief, dass Karl in der Lotterie gewonnen hat. Das Geld weckt
Begehrlichkeiten, auch bei einem Leichenbestatter. Doch Karl
beschließt, es seiner gierigen Verwandtschaft heim zu zahlen.
Er kehrt als seine eigene Schwester zurück, während Emil den
Toten spielt. Das Chaos nimmt seinen Lauf. Unbehelligt von
allen Wirrnissen, haben sich Judiths Sohn Bernd und Klaras
Tochter Lilo ineinander verliebt. Doch die Mütter sind dagegen,
als es Streit um die Erbanteile gibt. Plötzlich wendet sich
das Blatt. Uwe und Manfred übernehmen das Kommando.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Der Frauentester
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: e) 11 Mitspieler und mehr