Der Lover aus dem Internet


Der Lover aus dem Internet

Artikel-Nr.: R449
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2016 bei uns

Schwank in einem Akt von Dieter Adam

1 Bild, 3m, 3w, Spielzeit ca. 50 Minuten

7 Hefte € 70,- • Zusatzbuch  € 10,-

Aufführungsgebühren 10% der Einnahmen • Mindestgebühr € 35,-

Tina Presskopf, Tochter des reichen Wurstfabrikanten Oskar
Presskopf und dessen Gattin Irmgard, hat im Internet den
Betriebswirt Florian Lieblich kennen gelernt und ihn, obwohl
sie von ihm bis jetzt nur ein Babyfoto gesehen hat, zu einem
Besuch eingeladen. Weil sie sich diesen Florian Lieblich zunächst
einmal in Ruhe ansehen möchte, tauscht sie mit dem
Hausmädchen Tosca Kleider und Namen. Also wird aus Tina
vorübergehend Tosca und umgekehrt. Aber Florian möchte
auch nicht die berühmte Katze im Sack kaufen und tauscht
mit seinem Freund Paul Zipfel die Rollen. Nun vermutet Vater
Oskar aber, dass es sich bei diesem Florian Lieblich um seinen
unehelichen Sohn handeln könnte, für den er jahrelang Alimente
bezahlt hat. Und der darf doch unmöglich etwas mit
seiner Tochter anfangen. Man stelle sich vor: Der Bruder mit
der Schwester! ...
Zum Schluss löst sich dann aber alles in Wohlgefallen auf, und
Tina könnte sogar ihren vermeintlichen Halbbruder heiraten.
Ein herrlicher Klamauk mit überraschendem Ende.
Anmerkung: Das Stück sollte im jeweiligen Dialekt gespielt werden.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: Hochdeutsche Spiele