Edwina 4.0 Smart-Home am Herd


Edwina 4.0 Smart-Home am Herd

Artikel-Nr.: R487
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Poto, Verpackung und Zusammenstellung.von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2017

Komödie in 3 Akten von Anke Vogt

1 Bild, 5m, 4w, Spielzeit ca. 120 Minuten

10 Bücher € 160,- • Zusatzbuch  € 15,-

Aufführungsgebühren 10% der Einnahmen • Mindestgebühr € 80,-

Während unsere Welt derzeit von virtuellen persönlichen Assistenten großer Internetkonzerne überschwemmt wird, hat sich ein junger Computer-Nerd im Wohnzimmer der Familie
von Falkenstein ans Werk gemacht, sich ein digitales Helferlein selbst zu bauen. ‚Arschi‘ verfügt lediglich über 4 verschiedene Worte in seinem persönlichen Sprachschatz.
Dennoch ist damit erfolgreich ‚Uwe‘ entstanden. Der hat satte 110 Blatt, ist 4-lagig, premium und supersoft – kurzum die perfekte Rolle für den sanitären Notfall. Uwe kann außerdem aber noch auf Zuruf Dinge im Internet bestellen und ins Haus liefern lassen. Schwierigkeiten gibt es lediglich mit Günter, dem Gärtner der Falkensteins. Der spricht einen sächsischen Dialekt, der nicht nur Uwes digitale Sprachsteuerung komplett verwirrt, sondern auch die übrigen Hausbewohner an den Rand des Wahnsinns treibt. Besonders Haushälterin Edwina hat unter Günters schrägem, sächsischem Humor und Uwes daraus resultierenden Eskapaden zu leiden. Ausgerechnet jetzt, wo Karl-Gustav und Emilia von Falkenstein auf Weltreise sind, und Edwina mit der Aufsicht über deren Söhne Caspar und Balthasar eigentlich alle Hände voll zu tun hätte, quartiert sich in einer Notlage Nichte Peggy mit Baby Dankwart ein. Mit tatkräftiger Hilfe des Publikums kommen die Beiden jedoch auf jeden Fall weiter. Unterdessen versucht sich Arschi an einem neuen Projekt. Dieses Mal geht allerdings etwas schief. So gibt es auf dieser Welt eine Haushälterin weniger und einen vergrabenen Teppich im Garten mehr. Doch damit ist die Sache längst noch nicht erledigt.
Dialekte werden in ihrer Niederschrift nicht eindeutig festgelegt, da sie zumeist nur im mündlichen Gebrauch sind. Die genaue Aussprache der einzelnen Begriffe kann daher frei
und individuell interpretiert werden, d.h. man spricht und schreibt nach Gehör. Um zum Einstieg die passende Stimmfärbung und Sprachmelodie für Günter zu treffen, rufen Sie sich einfach den berühmten Satz von Walter Ulbricht ins Gedächtnis: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: c) 9 Mitspieler