Hubertus und der Besuch aus Afrika

Artikel-Nr.: SW496
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Neu 2018

schwäbisches Lustspiel in 3 Akten von Peter Schwarz

1 Bild, 4m, 4w, Spielzeit ca. 110 Minuten

9 Bücher € 160,- • Zusatzbuch  € 15,-

Aufführungsgebühren 10% der Einnahmen • Mindestgebühr € 80,-

Im Mittelpunkt des Stückes steht die Unterbringung eines Flüchtlings in örtlichen Bezug einsetzen. Im Gegensatz zu Theresia Wiesle, der Vorsitzenden des Kirchengemeinderats stehen Hubertus und Friedolin diesem neuen Mitbürger zuerst sehr misstrauisch gegenüber. Trotzdem helfen sie ihm, der Verfolgung durch die Staatsgewalt in Person des Polizeihauptmeisters Otto Hebeisen zu entgehen. Die Lage spitzt sich zu, als die neu gewählte Bürgermeisterin Elvira Bächle einen Ausweg aus der schwierigen Finanzlage von örtlichen Bezug einsetzen gefunden hat, der bei Hubertus auf heftige Ablehnung stößt. Gemeinsam mit ihrem neuen afrikanischen Freund Boembo kämpfen Hubertus und Friedolin mit allen Mitteln für den Erhalt ihrer geliebten Heimat. Zur Überraschung aller sorgt am Schluss die von Hubertus überhaupt nicht geschätzte Theresia dafür, dass die Geschichte auch für ihn ein gutes Ende hat.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

www.hubertus.oje
0,00 *

Diese Kategorie durchsuchen: Schwäbische Mundart-Stücke