Der Schlender-Jockel


Der Schlender-Jockel

Artikel-Nr.: R202-L
0,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Für Leseprobensendungen (maximal 8 abendfüllende Stücke) wird eine pauschale Gebühr für Porto, Verpackung und Zusammenstellung von € 5,- erhoben. Bei einem Einzelbuch reduziert sich die Gebühr auf € 2,50.


Ländliche Komödie von Manfred Moll

3 Akte, 5m, 4w Rollen, 1 Bild, ca. 115 Minuten

10 Bücher € 160,- • Zusatzbuch € 15,-

Aufführungsgebühr 10 % der Einnahmen

Mindestgebühr € 80,-

Inhalt
In der Dorfkneipe „ Zum weißen Bären“ wird ein Geschichtsverein
gegründet. Als Vorsitzender wird der Dorflehrer Volker Benz
ausgedeutet. Herr Benz recherchiert in den alten Unterlagen und
kommt dabei auf den seit vielen Jahren verstorbenen Dorfbewohner
Joachim Schlender. Bei den alten Einwohnern von Buhlbach
noch bekannt als der „Schlender-Jockel“ Diesem „Schlender-Jockel“
sagt man nach, er habe Unrecht und Unwahrheiten jeglicher
Art gehasst und jedem, der dagegen verstoßen hat, den „Spiegel
der Wahrheit“ vor das Gesicht gehalten. Plötzlich ist, für die
Bewohner von Buhlbach, jedoch unsichtbar, der „Schlender-Jockel“
wieder in Aktion. Immer wenn ein Bewohner Unrecht tut oder die
Unwahrheit spricht, tritt er in Erscheinung. Wolf Schneeberg hat
immer eine „Sensation“ parat, wofür er bestraft wird.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: c) 9 Mitspieler